Positiv- / Negativ-Beispiele

Analytics:

Trotz der offensichtlichen Vorteile für Sponsor und Kulturinstitution ist Kunst- und Kulturförderung immer ein Frage der passenden Ideen. Ob der positive Imagetransfer gelingt, ist stark vom Auftreten des Sponsors abhängig. So ist zum Beispiel für 83 Prozent der Befragten „Sponsoring […] Teil des modernen Lebens, gehört einfach dazu”. Allerdings ist die Qualität von Sponsoring entscheidend für die Gunst der Befragten – 87 Prozent akzeptieren sie, „wenn Sponsoring gut gemacht ist”. (Quelle: TNS Infratest)

Im Idealfall gehen Sponsor und Institution eine attraktive und nachhaltige Partnerschaft ein, bei der einem positiven Imagetransfer nichts im Wege steht.

Negativ-Beispiel:

Das hätte sich auch der deutsche Autohersteller BMW zu Herzen nehmen sollen. Ein mobiles Forschungslabor des New Yorker Guggenheim Museums zu finanzieren, das in Weltmetropolen reist und sich mit Stadtentwicklung, Architektur, Kunst, Design, Wissenschaft, Technik und Nachhaltigkeit befasst, hätte sich durchaus positiv auf das Image des Konzerns auswirken können. Aufgrund der unglücklichen Namensgebung – BMW Guggenheim Lab – stand von Anfang an der Inhalt des Projekts im Hintergrund. Schon der pure Anschein nach Einflussnahme und Kontrolle ist ein absolutes No-Go im Kunst- und Kulturbereich und schadet beiden Seiten.

Positiv Beispiel:

Wie man es besser machen kann, zeigen Samsung und der belgische Softwareentwickler NeoScore. Belgiens ältestes Orchester, die Brüsseler Philharmoniker, verzichtet seit Neuestem auf Notenblätter und arbeitet mit Tablets von Samsung. Die spezielle Tablet-Version ist mit einer Orchester-Software von NeoScore versehen, soll ca. 25.000 Euro Papierkosten sparen und das Musikerleben erleichtern. Der Imagetransfer von Innovation und Tradition ist gleichzeitig attraktiv für alle Beteiligten. Wenn ein renommiertes Orchester die Tablets einschließlich Software verwendet, verleiht das dem Produkt Qualität und Glaubwürdigkeit. Gleichzeitig entstaubt Innovation auch Tradition. Die Brüsseler Philharmoniker umgeben sich mit einem Hauch von Moderne und Pioniergeist. Alles in Allem eine Win-Win Sponsoren-Partnerschaft mit viel Potential.

Anteil der Sponsoringarten am Sponsoringbudget deutscher Unternehmen im Jahr 2013

Prognose zum Investitionsvolumen auf dem deutschen Sponsoringmarkt von 2012 bis 2014 (in Milliarden Euro)

Welche der folgenden Marken sind Dir schon einmal als Musiksponsoren aufgefallen?

Umsatz der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland im Jahr 2012 nach Teilmärkten (in Millionen Euro)

Welche Ziele verfolgen Sie vorrangig mit dem Einsatz von Sponsoring?

Was wird oder wurde in Ihrer Kultureinrichtung durch Sponsoring unterstützt.

Wie wichtig sind für Ihr Unternehmen die folgenden Gründe für den Einsatz von Social Media?

Online-Reichweite der Top 10 Web-Konzerne weltweit im März 2014

Welche Leistungen stellen oder stellten die Sponsoringpartner Ihrer Kultureinrichtung zur Verfügung?

Verfügen Sie in Ihrem Unternehmen über eine Content-Marketing-Strategie?

Anteil der befragten Konzertbesucher, die folgenden Aussagen zum Thema Musiksponsoring zustimmen

Alle Info Grafiken von Statista gestellt

Print Friendly